Kein Kalender 2011

Wir finanzieren uns einen Ofen

Wie sooft saßen wir eines Wintertages im Laden. Uns war kalt. Wir haben keine Heizung. Reaktion: Wir müssen hier irgendwie heizen. Leider haben wir als Ladenprojekt eigentlich nie Geld. Was also tun? Na klar: Ein Weihnachtsgeschenk produzieren und sich einen Ofen verdienen.

Wir einigten uns ziemlich schnell darauf, es sollte ein Kalender werden. Motive verschiedener Künstler, Siebdruck, Handarbeit, simpel, schön und günstig sollte es werden. Gesagt, getan. Wir haben 14 Künstler dazu bewegen können einen Beitrag abzugeben.

Format ist Halb A3 längs. Papier organisiert jeder selbst. Los gehts. In etwa einer Woche Produktionsszeit entsteht eine Siebdrucksammlung vom Feinsten. 14 Motive, zusammengeklammert, ein Strick und ein Nagel zum Aufhängen, das Ganze in eine Papiertüte gepackt, with love. 50 Stück gab es, handnummeriert. Weil es 14 Motive sind und wir irgendwie finden, dass das Teil nachhaltiger ist als ein oller Kalender, haben wir es „KEIN KALENDER 2011“ genannt. Lustig, was?

Und: Innerhalb der darauffolgenden Woche ausverkauft. Durchgängig positives Feedback. Begeisterte Gesichter. Mehrfache Vergabe des Titels „Schönstes Weihnachtsgeschenk 2010“. Super Sache! Alle sind glücklich. Wir haben vom Erlös einen Ofen und Kohlen gekauft. Dieser heizt jetzt unseren Laden. Danke!

Im Winter 2011 werden wir den nächsten für 2012 machen. Willste mitmachen? Melde dich hier: post@werkstadtladen.de