Acht Stunden Ausstellung 1

Rosa Grafe und Audiofilet

Die erste Ausstellung im Werk.Stadt.Laden. Wir haben keine Kapazitäten dauerhaft eine Austtellung zu betreuen. Und dann kommt meistens sowieso keiner. Zur Vernissages hingegen tummeln sich die Massen. Klar, es gibt Schnittchen und Sekt für Umme, man kann was sehen und wird gesehen, meist gibts Musik und schon ist das Ganze eine vollwertige Veranstaltung. Eben nicht nur ein Galeriebesuch, den die meisten von uns sowieso ziemlich selten machen. Zappzarapp, das machen wir auch so. Vernissage und Finissage an einem Abend. Kurz und Knackig.

Das mit den acht Stunden super funktioniert. Die selbstgedruckten Plakate holten über Hundert Leute in die Bude und wir sind fast erstickt, so warm war es. Rosa Grafe (HfbK Dresden) zeigte Objekte, Installationen, Fotografien. Aufgelegt haben AUDIOFILET (DD) und zuguterletzt hat sich das alles zur Mini-Party entwickelt.

Fotos: XXXXXXXXX